Letztes Feedback

Meta





 

Warum ein Kolibri???

Ok...es ist Freitag. Das heißt ich gehe gleich in den Park und beginne das Wochenende. Es ist so schönes Wetter und das muss man auskosten.

Deswegen heute einen kurzen Eintrag: Ich möchte euch erzählen warum ich meinen Namen "flying Kolibri" gewählt habe. Ich nutze den Namen Kolibri öfter in irgendwelchen Foren als Benutzername. Und warum? Ja warum? Der Kolibri ist ein faszinierender Vogel und manchmal finde ich mich in diesem Vogel wieder. Er ist etwas besonderes. Nicht so kräftig wie ein Adler und so beherrschend. Nicht ein guter Singvogel wie eine Drossel und auch keine Krähe oder so. 

Der Kolibri fliegt auch nicht so ästhetisch sondern flattert eher. Er macht bis zu 40 bis 50 Schlägen pro Sekunde. Das ist schon eine ganzschöne Leistung und mega anstrengend. (Deswegen hat der Kolibri auch so ein großes Herz). Naja und manchmal denke ich so, dass ich auch so viel arbeite... Ich flattere und flattere extrem schnell, um überhaupt auf der Stelle zu bleiben. Ich habe extreme Ausdauer und arbeite immer weiter. Dabei merke ich garnicht wie sehr mich das anstrengt. Ich weiß auch nicht wieso ich es mache... Ich will halt einfach super sein...


So das wars erstmal... Mehr von diesen Ideen gibt es die nächsten Tage. UND dann auch ein paar Infos zu meinem Wochenende. 

Ich wünsche euch einen schönen Tag!

2.8.13 16:08, kommentieren

Werbung


da ist er nun....

Da ist nun mein erster Blog. PUUUUHHH. Ok es ist ein Experiment und ob es klappt weiß ich nicht. 

Ich habe mal versucht ein Tagebuch zu schreiben, um mein Leben in Worte zu fassen und auch zu verarbeiten. Irgendwie hat das aber nicht so geklappt. Ich hatte immer das Gefühl, dass ich jemanden dies lesen lassen sollte. NUN soll also dieser Blog eine Art Tagebuch sein. Ob es jemand liest...ich weiß es nicht?!? Aber zumindest gebe es die Möglichkeit meine Gedanken zu lesen.

Da dies mein erster Eintrag ist ein bisschen was zu mir:

Ich bin 23 Jahre alt und lebe derzeit in einer der größten Städte Deutschlands. Ich mache hier ein Praktikum und schreibe dann später meine Masterarbeit. Ich wohne in einem Wohnheim und ich kann 10m^2 mein Eigen nennen. Ok das ist nicht viel und wenn man dann noch bedenkt, dass meine "Mitbewohner" nicht wissen, wie man eine Dusche nach der Nutzung sauber macht, ist das echt nicht toll. ABER es reicht. Oft bin ich eh nicht zu Hause. Die Woche über muss ich arbeiten und am Wochenende mache ich die Stadt unsicher. Ich bin ja noch neu, also besuche ich Museen oder geh in den Park. Es ist immer was zutun.

Was sollte man noch sagen? Ich bin glücklich vergeben. Leider ist mein Freund viele viele Kilometer von mir entfernt. Er studiert noch und sucht derzeit eine Stelle für seine Masterarbeit. Aber ob er dann zu mir kommt, steht auch nicht fest. Wir telefonieren jeden Tag miteinander, aber vermissen tuh ich ihn natürlich trotzdem...

Dazu kommt noch... naja gesundheitlich geht es mir nicht so gut. Ich bin 1.72 m groß und wiege 52 kg. Ja jeder der rechnen kann, weiß, dass ich untergewichtig bin und das schon fast ein Jahr. 

Wahrscheinlich denkt ihr jetzt: GOTT BITTE NICHT NOCH EINE MAGERSÜCHTIGE! Ja ich bin krank... ich gehe zu einem Psychologen (bzw bin ich das in meiner vorherigen Heimatstadt. Hier hab ich noch keinen gefunden)

Ich versuche zuzunehmen und ich fühle mich echt nicht wohl. Ich bin zu dünn. Ich sehe schrecklich aus, vor allem im Bikini mag ich mich nicht sehen. Jetzt denkt ihr bestimmt: DANN ISS DOCH MEHR! So einfach ist das nicht. Ich versuche es und dann gibt es trotzdem Tage an denen ich wieder weniger esse. Warum? ich weiß es nicht. Ich fühle mich halt manchmal dann schlecht wenn ich so viel esse. Dann esse ich wieder weniger und fühle mich besser.... Schlimm..ich weiß...

Also um dieses Thema wird es wohl öfter mal gehen.... Das Essen und das Zunehmen, die Magersucht und die Angst vor den Kilos werden öfter Thema in diesem Blog. Ich hoffe, diejenigen die das lesen, unterstützen mich und supporten mich. Vielleicht fällt mir das "gesunden" auch leichter, wenn ich EURE unterstützung habe.

Aber für jetzt erstmal genug. Ich hoffe ihr habt ein kleines Bild von mir gewonnen und lest weiter, was ich so alles sage und erzähle... 

1.8.13 18:02, kommentieren